Stress & Resilienz

"Bei der Entwicklung eines guten Stressmanagements geht es nicht darum, Herausforderungen zu vermeiden, sondern einen gesunden Umgang damit zu finden."

Melinda Wirth

Herausforderungen gehören zum Leben

Wir bewältigen jeden Tag - sei es im Privatleben oder Beruf - eine Vielzahl an Herausforderungen. Dank unserer Strategien, die wir im Laufe unseres Lebens erlernt oder entwickelt haben, können wir die meisten davon stressfrei bewältigen. Herausforderungen sind wichtig. Dank ihnen können wir uns weiterentwickeln.
Jedoch geraten wir auch in Situationen, in denen wir mit unseren bisherigen Strategien an unsere Grenzen stossen.
 
Es sind dies vor allem Ereignisse, die unsere Werte, Bedürfnisse, Ziele und Existenz bedrohen.

Entstehung von Stress

 

Stress ist das Resultat von äusseren Stressfaktoren, unserem Umgang damit und unserer Reaktion darauf. 
Wenn wir eine bestimmte Situation oder ein bestimmtes Ereignis als gefährlich oder bedrohlich einschätzen und/oder zum Schluss gelangen, dass wir nicht über die notwendigen Ressourcen, Kompetenzen oder Strategien verfügen, um diese zu bewältigen, gerät unser Organismus in einen Alarmzustand. Es werden Stresshormone ausgeschüttet und unser Körper stellt sich auf den Überlebensmodus ein.

Stress ist individuell

Nicht jeder Mensch reagiert auf ein bestimmtes Ereignis gleich.
Die Einschätzung und Bewertung einer bestimmten Anforderung ist sehr individuell. Sie wird von unseren Vorerfahrungen, Erwartungen, Überzeugungen, Einstellungen, Motiven, Werten und Bedürfnissen beeinflusst.
Diese Dinge stellen quasi unseren eigenen Anteil am Stressgeschehen dar. Eine Überzeugung wie "ich bin nicht gut genug" oder ein ausgeprägter Hang zum Perfektionismus sind nur zwei Beispiele von zahlreichen inneren Stressverstärkern.

Auswirkungen von schädlichem Stress

Schädlicher Stress wirkt sich auf verschiedene Ebenen aus; auf unseren Körper, unsere Emotionen, unser Denken, unsere Seele und auch auf unsere Umwelt.

Wenn Belastungen über längere Zeit andauern oder wiederkehren, kann sich unser Organismus nicht mehr erholen. Wir stehen anhaltend unter Anspannung, was gesundheitliche Schäden bis hin zum Burnout zur Folge haben kann. Auch einschneidende Lebensereignisse können zu einer enormen Stressreaktion führen.

Stresskompetenz & Stressmanagement

Stresskompetenz ist die Fähigkeit, mit Herausforderungen gelassener umzugehen und ein gesundes Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung herzustellen. Stresskompetenz ist trainierbar.

Genauso individuell wie die Entstehung von Stress, ist auch das Stressmanagement. Wir können die Stressfaktoren beeinflussen, an unseren persönlichen Stressverstärkern arbeiten oder auf die körperliche Stressreaktion Einfluss nehmen.

Resilienz

Resilienz ist die Fähigkeit, Anforderungen des Lebens erfolgreich zu bewältigen. Auch sie ist trainierbar.

Wichtige Bestandteile einer guten Resilienz sind unter anderem:

  • Selbstbewusstsein

  • Gutes Selbstbild

  • Selbstvertrauen

  • Positives Mindset

  • Selbstwirksamkeit

  • Stresskompetenz

  • Sozialkompetenz

  • Konfliktkompetenz

  • Lösungsorientierung

  • Achtsamkeit

  • Zukunftsperspektiven

Autumn forest background. Vibrant color

"Das Glück deines Lebens

hängt von der Beschaffenheit

deiner Gedanken ab."

Marc Aurel